mission statement


organisation & Ablauf


termine


kontakt


reviews




 

Organisation und Ablauf

Das Grundprinzip ist einfach: Wir treffen uns in regelmäßigen Abständen in einer kleinen Gruppe von max. 6-7 Studenten. Ein Teilnehmer bereitet einen Artikel aus einem wissenschaftlichen Journal vor und präsentiert diesen den anderen Teilnehmern. Ein solcher Artikel kann entweder ein case report oder ein review article sein.


Wie soll ein Artikel aussehen? Wie leg ich los?

wir empfehlen z.B das New England Journal of Medicine als Startpunkt, da dies eines der anerkanntesten Journals im Bereich der Inneren Medizin ist und in der Zentralbibliothek erhältlich ist.

Diese Präsentation soll kurz sein, also nicht länger als 10-15min dauern. Ziel ist es, eine bestimmte klinische Fragestellung durch einen wissenschaftlichen Artikel zu beantworten (z.B eine neue Therapie, Diagnostische Vorgehensweise).
Das Thema selbst sollte aus dem Fachbereich der Inneren Medizin stammen und allgemein verständlich sein. Als Wissenstand der Teilnehmer wird 3. Abschnitt, Innere Medizin (zumindest bereits mit dem Fach auseinandergesetzt) bzw MCW 5. Semester /Block 15 angenommen.

Anschließend soll das Thema diskutiert werden. Handelt es sich um einen case report, so kann die Präsentation auch interaktiv gestaltet werden, wobei die anderen Teilnehmer Vorschläge zu Differentialdiagnosen, Therapiemöglichkeiten etc geben.


Wie läuft die Kommunikation innerhalb der Gruppe?

Für alle Teilnehmer wird eine mailingliste eingerichtet über die Informationen zur Organisation verschickt werden.




 







Die Treffen sollten regelmäßig im Abstand von ca. 2-3 Wochen stattfinden.
Um eine angenehme Atmospähre zu schaffen, wollen wir uns an Sonntagen treffen, ca. 10h Vormittags und gemeinsam brunchen. Die Treffen werden also immer in einem netten Café o.ä stattfinden.

Für jedes Treffen gibt es einen Moderator, dessen Aufgabe es ist die Diskussion zu leiten. Insgesamt wird ein Journal Club inkl. Präsentation und Diskussion etwa eine Stunde dauern - also keine langwierigen Angelegenheiten!

Jeder Teilnehmer soll dazu motiviert werden, selbst einmal einen Artikel zu präsentieren.
Es ist auch Ziel, die Fähigkeit einen wissenschaftlichen Artikel zu präsentieren zu trainieren. Aus diesem Grund werden wir euch Feedback zu euren Vorträgen geben.

Themenvorschläge können bei Bedarf bei Daniel oder Thomas eingeholt werden. Solltet ihr noch keine Erfahrung in wissenschaftlicher Recherche haben, so können wir euch diesbezüglich bei unserem ersten Treffen ein paar Tipps geben.


Solltest du interessiert sein, und Spaß an wissenschaftlicher Recherche und Präsentation haben, oder möchtest du einfach mit uns ein wenig über medizinische Themen diskutieren, so würden wir uns freuen, wenn du an unserem Journal Club teilnimmst.

Da wir den Journal Club nur in einer kleinen Gruppe abhalten wollen, melde dich bitte bei Daniel oder Thomas wenn du motiviert bist und teilnehmen möchtest.

Kontaktadressen findest du hier.





 

  (c) Thomas Erblich & Daniel Waldschütz - email to: jclub@winf1.at